Kunstgelände : Wagenhallen, Stuttgart 2017 ( 360° )

Für das Team von blendwerk.tv bedeutet dieser Dreh im Sommer einen besonderen Moment, da die ursprüngliche Blendwerk Residenz lange Zeit in den Hallen des damaligen und dem S21 zum Opfer gefallenen Postgeländes residierte, es mit zahlreichen Künstlern bevölkerte und damit für einen regen Austausch sorgte, der sich nach dem “Südmilch-Gelände” fortsetzte und im “Wagenhallengelände” ein neues Zuhause fand. Mit diesem kleinen Rundumblick in 360° kann man sehr schön sehen, wie in Stuttgart “die Weichen” für das Überleben der dort beheimateten Subkultur und seiner fleissigen Protagonisten gestellt werden. ( Bitte unten auf Bild klicken und dann durch Scrollen im Bild die Rundumsicht bewegen ! )

 

 

THE LAST SUPPER ROOM VR (EXPERIENCE)

Seit vielen Jahren (1996)  ist Blendwerk.tv in  “eigener Sache” an Virtueller Realität interessiert. Parallel zu dem ersten selbstentwickelten während der gamescom 2015 veröffentlichten   VR-Smartphone-HMD Projekt wurde noch ein anderes, geheimes Projekt geboren, das nun nach langer Reife den Veröffentlichungs-status erreicht hat.

Es gibt in Jerusalem einen besonderen Platz, den jeder kennen sollte. Einen Raum in dem Koran, Tora und Bibel sozusagen “vereint” unter einem öffentlichen Dach wohnen.  Der Raum des “Letzten heiligen Abendmahls Christi” wird nicht nur durch eine unscheinbare Tür geöffnet, sondern man sieht auch noch als Erstes einen etwas einfachen, modernen Schrank aus den 90er Jahre zur Aufbewahrung von Utensilien,..aber dann.

Dann ist man drinnen in diesem mit Wundern geladenen Raum auf den Millionen von Menschen  starke Emotionen, tiefste Hoffnungen und Heilungswünsche projizieren. Der Saal, der sich uns eröffnet, ist links und rechts gesäumt von Steinen in den Wänden,  der Decke und natürlich dem Fußboden, deren präzise Anordnung Aufschluss über das wahre Alter dieses historisch nicht mal mehr umstrittenen Raumes geben, sich aber von dem kalkweissen und neuzeitlich wirkenden Unter- oder Hintergrund deutlich abheben, um ihre historische Authentizität zu unterstreichen.

Die MAKHRAB leuchtet hier ebenso in den Raum hinein, wie die Anordnung eines bronzenen schier unscheinbaren Baumes auf der gegenüberliegenden Seite, sowie die gotischen Deckenwölbungen, die Säulen und der Boden ein intensives gelb rötliches Licht werfen, das eine intensive Grundstimmung erschafft und den Raum mit natürlichem Licht erhellt. Die Fenster, die zur Ostseit hinauszeigen, sind mit ihren herrlich leuchtenden orientalischen Mosaiquen deutlich als arabische Fenster erhalten worden.  Dieser Raum war die erste christliche Kirche der Welt, eine  Moschee und dient jetzt als öffentlicher Raum unter dem sich das Davidsgrab befindet.

Blendwerk.tv verbrachte mit Haim Ochana eine beeindruckende Zeit und konnte in Ruhe studieren, was nun zu einem Film und einer VR App wurde. Wir wissen nicht, ob dieser Raum wirlich all die beeindruckenden Wunder birgt, die man ihm zu Grunde legt.  Aber es wäre nachvollziehbar, wenn es so wäre. Wir haben in jedem Fall die Möglichkeit eines eigenen begehbaren Virtual Reality Rebuilts geschaffen, in dem man sich bewegen oder  führen lassen kann. Sooft man möchte.

DOWNLOAD APP FOR ANDROID SMART VR

 

 

VR PERCEPTION

You wish that you were there ? Here are more details about The Last Supper VR

 

“HOMMAGE À ALPHA CONDÉ ” (DUNDUMUSIK)

 

 

 

Stefan Charisius erzählt uns in diesem Video von seinem überraschenden Vorhaben, das er in gewisser Hinsicht seit vielen Jahren mit großer Hingabe verfolgt, um nicht nur den Europäern die weit wichtigere Grundaussage von “schwarzer” Musik ansich wieder nahezubringen, sondern die sehr alte Tradition des “Griots” für die ganze Welt zu bewahren. In der afrikanischen Tradition hat der Griot einen sehr viel größeren Einfluss auf die dortige Gesellschaft , als hiezulande der europäische “Musiker” noch hat. Während der Griot die Politik seiner Umgebung gewissermassen durch seine Musik wirklich aktiv “mitgestalten” kann, sind unsere Musiker hierzulande bestenfalls für “Bespaßungsunterhaltung” zuständig, die keinerlei politische Relevanz in unserem realen gesellschaftlichen Alltag mehr hat, ausser “Absatz- und Werbe-jingle-funktion” zu sein. Stefan brach schon lange dort aus. Er arbeitete und musizierte nicht nur lange mit den unterschiedlichsten Gößen des deutschen Raps, er spielt seit vielen Jahrzehnten immer wieder in Deutschland mit afrikanischen Musikern zusammen, denen er dadurch auch echte bezahlte Arbeit in Deutschland und Europa vermittelte und ist ein extrem passionierter Künstler im Umgang mit der muskalischen Kultur in seinem und im anderen Lande. Dies konnte er in zahlreichen musikalischen Symbiosen weltweit durch von ihm komponierte und live gespielte Soundtracks des Dundu Projekts unter Beweis stellen. Weltweit interagierende Musiker aus der Schweiz, England, USA, Italien, Russland und eben Afrika zeigen seinen enormen Wirkungskreis. Die tiefe Verwurzelung im musikalischen Dialog schafft diese Begeisterung und seine und die Freude von Mori Dubaté darüber ist echt, daß in Guinea / Westafrika seit zwei Jahren Demokratie engekehrt ist. Dies ist hauptsächlich dem Wirken und der politischen Führung von Präsident Alpha Condé zu verdanken, der im Januar 2017 zum Präsident der African Union ernannt wurde. Dafür wurde ein Song geschrieben und der Song soll jetzt mit seinen beiden Machern und dem Team von Blendwerk.tv nach Guinea reisen und dem dortigen Präsidenten vorgetragen werden. Der Film erzählt, wie es dazu kommen wird und was bereits alles dafür getan wurde. Demnächst folgt das ebenso von blendwerk.tv für Dundumusik produzierte Video des Song “HOMMAGE À ALPHA CONDÉ “

Digitale Content Produktion